• Lesezeit ca. 2 Minuten, 27 Sekunden 
    News-ID 128446 

    Die Nachfrage nach Kupfer steigt, gleichzeitig drohen Engpässe beim Kupferangebot.

    Die Entdeckungen großer Kupfervorkommen werden immer weniger. Auch hat sich die Zeit zwischen Entdeckung einer neuen Lagerstätte und dem Produktionsbeginn verlängert, denn die Kosten sind gestiegen. Zwischen 1990 und 2019 wurden 224 Kupferlagerstätten entdeckt, davon nur 16 in den letzten zehn Jahren. Zudem haben neue Vorkommen meist geringere Kupfergehalte. Und Kupfer wird in Batteriespeichertechnologien und in der Elektromobilität gebraucht, Tendenz steigend. Wurden in 2020 rund drei Millionen Elektrofahrzeuge verkauft, so könnten es bis zum Jahr 2040 bis zu 70 Millionen sein.

    So ist etwa die US-Investmentbank Jefferies optimistisch bezüglich dem Rohstoff Kupfer. Denn es bestehe Besorgnis aufgrund des knappen Angebots. Die US-Bank greift dabei auf Produktionszahlen von Unternehmen zurück, die von einem nur langsamen Anstieg des Kupferangebots sprechen. Auch hätten alle Unternehmen ihre Produktionsprognosen nach unten korrigieren müssen. Darunter waren beispielsweise so bekannte Gesellschaften wie Anglo American, Rio Tinto, Freeport-McMoRan oder Vale. Die sogenannten Majors, die bisher ihre Prognosen an Jefferies gemeldet hatten, sind für rund 57 Prozent des weltweiten Kupferangebots verantwortlich. Deren Produktionsmengen sind im September-Quartal im Vergleich zum Vorjahr um magere 0,9 Prozent gestiegen. Auch wenn laut Jefferies Chinas Energiekrise und der schwächere Immobilienmarkt dem Kupferpreis etwas zusetzen könnten, so sei dies nur vorübergehend und für einen längeren Zeitraum ist man bei der US-Bank optimistisch für den Kupferpreis. Unternehmen mit Kupfer in den Projekten stehen daher im Blickpunkt, so wie etwa Torq Resources mit seinen Gold-Explorationsprojekten in Chile, wobei Gold und Kupfer im Vordergrund stehen.

    Gerade hat Torq Resources – https://www.youtube.com/watch?v=zIF_oyxVLXI – eine Option auf ein neues Gold-Kupfer-Projekt in Chile erworben.

    Auf Edelmetalle und Kupfer ausgerichtet ist auch Aurania Resources – https://www.youtube.com/watch?v=tEuKOpohjZI . Dabei stehen Peru und Ecuador im Fokus.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Torq Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/torq-resources-inc/ -) und Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Kupferangebot ist knapp

    wurde veröffentlicht am 6. November 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen