• Lesezeit ca. 7 Minuten, 18 Sekunden 
    News-ID 124138 

    Zacatecas Silver schließt mit allen Landbesitzern bei San Gill Zugangsvereinbarungen ab

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 8. Juli 2021 – Zacatecas Silver Corp. (Zacatecas Silver oder das Unternehmen) (TSXV: ZAC – WKN: A2QQCM – FRA: 7TV) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Zugangsvereinbarungen mit allen Landbesitzern in der Brekzienzone San Gill und im San-Gill-Adersystem abgeschlossen hat. Darüber hinaus hat Zacatecas seine Umweltstudie für das Gebiet San Gill-San Manuel bei SEMARNAT eingereicht, die eine letzte Voraussetzung für die Bohrgenehmigung in diesem Bereich seines großen Landpakets in Zacatecas, Mexiko, darstellt.

    Das Unternehmen hat, wie bereits berichtet, auch erfolgreich Zugangsvereinbarungen zu seiner Lagerstätte Panuco ausgehandelt, wo zunächst 10.000 Meter abgewinkelte Diamantbohrungen geplant sind. Eine Umweltstudie für Panuco wurde bei SEMARNAT eingereicht, die sich nun in der Endphase der Prüfung befindet.

    Highlights:

    · Die Landzugangsgenehmigungen für die Lagerstätte Panuco, die Brekzienzone San Gill und das Adersystem San Manuel liegen nun vor.
    · Ein Umweltbericht für Panuco wurde bei SEMARNAT eingereicht; die Prüfung soll innerhalb von 15 Tagen abgeschlossen werden, wobei der Bohrbeginn vor Ende Juli erwartet wird.
    · Ein Umweltbericht für San Gill-San Manuel wurde fertiggestellt und vor kurzem an SEMARNAT als letzte Stufe für die Bohrgenehmigung eingereicht. SEMARNAT ist bestrebt, die Prüfung des Antrags innerhalb von 4 Wochen abzuschließen.
    · Zacatecas ist bei der Lagerstätte Panuco, der San-Gill-Brekzie und dem San-Manuel-Adersystem bohrbereit.
    · Zacatecas hat mit der Umweltstudie von El Cristo begonnen und erwartet, diesen Bericht bis Ende Juli an SEMARNAT zu übermitteln. Zacatecas verhandelt derzeit über den Zugang mit den Landeigentümern bei El Cristo.

    Dr. Chris Wilson, Chief Operating Officer und Director von Zacatecas Silver, kommentierte dies wie folgt: „Ich freue mich über unsere bisherigen Fortschritte, während wir uns auf den bevorstehenden Beginn der Bohrungen in mehreren Bereichen unseres großen Landpakets vorbereiten. Der Prozess, von der Feldkartierung und Bohrzielbestimmung zu einem genehmigten Bohrprogramm überzugehen, beinhaltet oft eine Reihe von Schritten, einschließlich Umweltstudien. Unsere Feldgeologen und Berater waren bei der Fertigstellung aller Studien äußerst effizient und haben nun drei- bis fünfjährige Vereinbarungen mit Landbesitzern, Gemeinden und Kommunen abgeschlossen. Die Einreichung der Umweltstudien bei SEMARNAT stellt die letzte Stufe des Bohrgenehmigungsprozesses dar. Trotz des zusätzlichen Drucks, den COVID-19 auf alle ausgeübt hat, hat SEMARNAT diese Anträge weiterhin schnell bearbeitet“.

    Zacatecas hat bereits berichtet (siehe Pressemitteilung vom 6. Mai 2021), dass das Unternehmen die Firma Major Drilling („Major“) für ein erstes 10.000-Meter-Bohrprogramm beauftragt hat. Zacatecas plant, mit den Bohrungen bis Ende Juli 2021 zu beginnen.

    Panuco

    Die Silberlagerstätte Panuco verfügt über eine historische abgeleitete Mineralressource von 19.472.901 Unzen Ag-Äq. (Cutoff-Gehalt 100 g/t Ag-Äq.) aus 3.954.729 Tonnen mit 153,2 g/t Ag-Äq. (136 g/t Ag, 0,14 g/t Au, 0,012 % Pb, 0,11 % Zn) (die „historische Schätzung“). Siehe „Informationen zur historischen Ressourcenschätzung“ weiter unten. Zacatecas hat die historischen Bohrdaten verifiziert, indem etwa 15 % der Bohrabschnitte, die in der historischen Ressource verwendet wurden, erneut beprobt und untersucht wurden, die Standorte der Bohrkragen neu vermessen wurden und metallurgische Testarbeiten am Bohrkern von Panuco durchgeführt wurden (siehe Pressemitteilung vom 15. Juni 2021). Eine aktuelle Ressourcenschätzung für Zacatecas wird derzeit erstellt.

    Die Silber-, Gold- und Basismetallmineralisierung bei der Lagerstätte Panuco befindet sich in Brekziengängen, gebänderten, krustenförmigen und kolloformen Quarz-Calcit-Adern und Quarzgang-Stockwerk innerhalb von Zonen mit starker argillischer Alteration – wie es für die Adern mit mittlerer Sulfidierung in der gesamten Region Zacatecas typisch ist. Die Mineralisierung ist in alle Richtungen offen.

    San Gill – San Manuel

    Die San Gill Brekzie befindet sich im südlichen Teil der Hauptkonzessionen von Zacatecas und liegt etwa 2 Kilometer südwestlich des Erzgangs Veta Grande. Es handelt sich um eine Zone mit intensiver Brekziation und Quarzgängen mit einer reichhaltigen Matrix aus Eisenoxiden nach Sulfiden. Die Adern sind mehrphasig, was durch Brekzien, Quarzgang-Stockworks und krustenförmige und kollaforme Bänder belegt wird. Zu den verbleibenden mineralisierten Zonen, die nicht vollständig zu Eisenoxiden oxidiert wurden, gehören Bleiglanz, Sphalerit, Chalkopyrit und Argentit – in Übereinstimmung mit den Stilen der Mineralisierung in anderen ähnlich orientierten mineralisierten Systemen in der Region Zacatecas.

    Die Brekzienzone San Gill geht in westlicher Richtung in das San-Manuel-Adersystem über. Das mineralisierte System San Gill-San Manuel erstreckt sich über ein Gebiet von etwa zwei Quadratkilometern und ist durch mehrere, von Nordwest nach Südost und von West-Nordwest nach Ost-Südost ausgerichtete, steil abfallende, mit Quarz-Karbonat-Silber-Basismetall mineralisierte Adern gekennzeichnet. Einzelne Adern sind lokal bis zu 7 Meter breit und haben eine Streichenlänge von bis zu fast einem Kilometer.

    Die Brekzienzone San Gill und das Adersystem San Manuel sind äußerst robuste Explorationsziele mit einer starken Oberflächenanomalie für Silber-Basismetalle. Die kumulative Streichenlänge aller Brekzien und Adern übersteigt 10 Kilometer – dennoch sind sie weitgehend unerforscht. Zacatecas plant, mit den Bohrungen auf San Gill-San Manuel zu beginnen, sobald die Genehmigungen erteilt sind.

    El Cristo

    Das Adersystem El Cristo befindet sich im zentralen Teil der Zacatecas-Liegenschaft. Es handelt sich dabei um die nordwestliche Erweiterung der bekannten Ader Veta Grande und wird durch mehrere Aderaufschlüsse und umfangreiche historische Abbaustellen und Schächte definiert. Die Kartierung durch Zacatecas hat oberflächennahe historische Abbaustellen und vertikale Schächte definiert, die umfangreicher sind als bisher angenommen. Es gibt eine große Anzahl von Adern, die noch nie durch Bohrungen erprobt oder durch Schächte beprobt wurden, jedoch umfangreiche oberflächennahe Abbaustellen und historische Schächte aufweisen, die mit dem Vorhandensein einer Mineralisierung übereinstimmen. Bis heute hat Zacatecas über 12 Kilometer an aufgeschlossenen Adern definiert, die eine Reihe von hochwertigen Bohrzielen darstellen.

    Zacatecas hat die strukturelle Kartierung bei El Cristo abgeschlossen und stellt derzeit einen Umweltbericht als letzte Voraussetzung für die Bohrgenehmigung fertig.

    Über Zacatecas Silver Corp.

    Die Zacatecas Silver Liegenschaft befindet sich im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas innerhalb des äußerst aussichtsreichen Fresnillo-Silbergürtels, in dem bereits über 6,2 Milliarden Unzen Silber gefördert wurden. Das Unternehmen besitzt 7826 ha (19.338 Acres) an Land, welches sehr aussichtsreich für eine Silber-Basismetall-Mineralisierung mit geringer und mittlerer Sulfidierung sowie eine möglicherweise golddominierte Mineralisierung mit geringer Sulfidierung ist.

    Die Liegenschaft befindet sich 25 km südöstlich der Juanicipio Mine von MAG Silver Corp. und der Fresnillo Mine von Fresnillo PLC. Das Grundstück hat gemeinsame Grenzen mit den Claims von Pan American Silver Corp. und El Orito, ein Grundstück welches sich im Besitz von Endeavour Silver befindet. Es gibt vier hochgradige Silberzielgebiete innerhalb der Zacatecas-Konzessionen: die Panuco-Lagerstätte, Muleros, El Cristo und San Manuel-San Gill. Das Grundstück umfasst auch die Silber-Grundmetall-Aderziele El Oro, El Orito, La Cantera, Monserrat, El Peñón, San Judas und San Juan. Diese Ziele sind relativ unerforscht und werden im Mittelpunkt einer schnellen Erkundungsprüfung stehen.

    Im Namen des Unternehmens
    Bryan Slusarchuk
    Chief Executive Officer und Director

    Informationen zu historischen Mineralressourcenschätzungen

    Im Jahr 2019 führte Santacruz Silver Mining Ltd. eine aktualisierte historische Ressourcenschätzung durch, die im technischen Bericht mit dem Titel „Technical Report – Veta Grande Project, Zacatecas State, Mexico“ vom 20. August 2019 enthalten ist. Der Bericht wurde von Van Phu Bui, P. Geo und Michael O’Brien, P. Geo, erstellt und auf www.sedar.com eingereicht („2019 Panuco Historical Resource“). Die historische Ressource 2019 von Panuco meldete 3.954.729 Tonnen mit 153 g/t Ag-Äq. (136 g/t Ag, 0,14 g/t Au, 0,012 % Pb, 0,11 % Zn) für insgesamt 19.472.901 Unzen Ag-Äq. (Cut-off 100 g/t Ag-Äq.). Die historische Ressource 2019 von Panuco verwendete „abgeleitete Mineralressourcen“, eine Kategorie, die in den CIM-Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven vom 10. Mai 2014 festgelegt ist.

    Die historische Ressource 2019 von Panuco wurde anhand von 75 Bohrkrägen, 866 Bohrlochuntersuchungen und 2.607 untersuchten Proben berechnet. Es wurde eine Oberflächengraben-Datenbank mit insgesamt 183 Gräben und 1.813 Proben verwendet. Die Ressourcenblöcke wurden mit Abmessungen von 20 m entlang des Streichens und neigungsabwärts und 1 m quer zum Streichens definiert. Die Gehalte für Gold, Silber, Blei und Zink wurden unter Anwendung der folgenden Schätzalgorithmen in die Blöcke interpoliert: Central – ordinary kriging und NW und Tres Cruces – inverse distance squared. Die in der Historischen Ressource 2019 Panuco verwendeten Annahmen beinhalten die folgenden Metallpreise: Goldpreis von 1.350 US-$/oz, Silberpreis von 16 US-$/oz, Bleipreis von 0,90 US-$/lb und Zinkpreis von 1,10 US-$/lb. Die historische Ressource 2019 Panuco geht von einer ähnlichen Gewinnung aus wie das System Veta Grande, nämlich: Gold mit 52,2 %, Silber mit 62,1 %, Blei mit 87,9 % und Zink mit 78,6 %. Das Unternehmen hält die historische Ressource Panuco aus dem Jahr 2019 für relevant, da sie die Lagerstätte Panuco identifiziert und modelliert.

    Das Unternehmen hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historische Ressource 2019 Panuco als aktuelle Mineralressource oder Mineralreserven zu klassifizieren, und das Unternehmen behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven. Obwohl die historische Ressourcenschätzung als zuverlässig angesehen wird, wurden 8 % der Bohrkernintervalle, die für die Ressourcenberechnungen verwendet wurden, neu beprobt und diese an ALS zur unabhängigen Untersuchung übergeben. Darüber hinaus wurden zusätzliche Datenverifizierungen durchgeführt, einschließlich der Neuvermessung ausgewählter Diamantbohrlochkragen, der Überprüfung von grafischen Bohrkernprotokollen, dem Vergleich dieser Protokolle mit den verbleibenden halbgeschnittenen Kernen und einer Gegenprüfung ausgewählter geologischer Protokolle mit Datenbankeinträgen sowie einer Überprüfung der ursprünglichen ALS-Untersuchungszertifikate mit den Untersuchungsergebnissen und der Bohrlochdatenbank. Die Umstrukturierung der aktuellen Panuco-Ressource ist im Gange, bis die Ergebnisse der Kontrollproben eintreffen.

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Hinweise

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung beruhen. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zacatecas Silver weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Leistung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die begrenzte Betriebsgeschichte von Zacatecas Silver, die geplanten Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf den Zacatecas-Grundstücken und die Notwendigkeit der Einhaltung von Umwelt- und behördlichen Bestimmungen. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse wesentlich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert wurden. Sofern nicht durch die geltende Wertpapiergesetzgebung vorgeschrieben, verpflichtet sich Zacatecas Silver nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Adam Ross, Investor Relations, Telefon: +1 604 229-9445, Gebührenfrei (Nordamerika): +1 833 923-3334, Email: info@zacatecassilver.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zacatecas Silver Corp.
    Charles Hethey
    Suite 488, 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver
    Kanada

    email : cch@stockslaw.com

    Pressekontakt:

    Zacatecas Silver Corp.
    Charles Hethey
    Suite 488, 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver

    email : cch@stockslaw.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zacatecas Silver schließt mit allen Landbesitzern bei San Gill Zugangsvereinbarungen ab

    wurde veröffentlicht am 8. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen