• Lesezeit ca. 1 Minuten, 53 Sekunden 
    News-ID 123945 

    Jochen Schau stellt in „Lyrisches Farbenspiel“ Gedichte aus seiner Studentenzeit vor.

    BildRelativ reife Gedichte wechseln sich in dieser neuen Gedichte-Sammlung mit adoleszente Sturm- und Drang-Gedichten ab. Zwischen den Gedichten finden die Leser immer wieder auch Illustrationen. In manchen Gedichten geht es um den Blick aus dem Fenster und wie sich die Welt in nur diesem kleinen Raum oft auf dramatische Weise verändern kann. In anderen Texten geht es u.a. um ein Violin-Konzert, die Ankunft des Frühlings, Geschäftsmänner und darum, dass die Menschen im Grunde genommen nichts wissen. Doch auch die Hoffnung, ein Baum und eine Seerose spielen in anderen Gedichten eine Rolle. Die Leser werden nie vorhersehen können, was sie auf der nächsten Seite der rund 90 Seiten langen Sammlung erwartet.

    Die Gedichte in der Sammlung „Lyrisches Farbenspiel“ von Jochen Schau überraschen durch ihre Vielfalt an psycho-philosophischen, heiteren und zeitgeschichtlichen Gedichten, die eine metapherreiche Tiefe trotz seiner Jugendlichkeit besaßen. Der im Jahr 1940 in Schlesien geborene Autor schrieb die Gedichte im Wesentlichen in den Jahren seines Medizinstudiums von 1961- 1965 in Marburg und von 1965-1967 in Tübingen. Danach hatte er aufgrund seiner intensiven chirurgischen Klinikarbeit mit vielen Nachtdiensten, durch seine Familie, durch die Aufnahme eines Abend-Studiums der Psychotherapie in Stuttgart und durch den Aufbau eines neuen Freundeskreises keine Zeit mehr zum Dichten. Erst im Rentenalter grub er die Gedichte wieder auf und entschloss sich zu deren Veröffentlichung.

    „Lyrisches Farbenspiel“ von Jochen Schau ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-27940-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lyrisches Farbenspiel – Zeitgeschichtliche Lyrik

    wurde veröffentlicht am 2. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen