• Lesezeit ca. 2 Minuten, 1 Sekunden 
    News-ID 116661 

    der stellen sich die Frage, wie ihr Logo aussehen sollte. Welche Farben, welches Symbol, welche Schr…

    BildViele Unternehmensgründer stellen sich die Frage, wie ihr Logo aussehen sollte. Welche Farben, welches Symbol, welche Schriftart? Was man beim Gestalten eines Logos beachten sollte, erfährt man nun.

    Aussagekräftiges Design
    Sehr wichtig ist, dass das Design den Betrachter sofort anspricht. Man muss also bedenken, dass das Logo einzigartig sein sollte. Also nicht mit dem erstbesten Online-Tool innerhalb zehn Minuten machen, sondern sich bewusst Zeit lassen. Dazu kommt, dass man das Logo möglichst einfach halten sollte. Zu viele Formen und Aussagen lösen nur Verwirrung aus und lassen das Logo unprofessionell wirken. Deshalb sollte man nur die wichtigsten Informationen einbauen und alles Unwichtige unbedingt weglassen.

    Farben
    Die Wahl der Farben spielt ebenfalls eine große Rolle. Denn wenn man zu viele Farben nimmt, die keineswegs zusammenpassen, wirkt es äußerst unprofessionell. Deshalb sollte man sich auf eine oder zwei Farben konzentrieren und diese bewusst einsetzen. Der Kontrast zwischen diesen muss auch unbedingt passen. Auch auf der Website kann man diese erneut einbauen. So assoziieren potentielle Kunden genau jene Farben mit Ihrem Unternehmen. Wenn man sein Logo bei US Media LTD machen lässt, wird dieser Aspekt sehr genau behadelt.

    Schrift
    Eine gut passende Schrift wird öfters unterschätzt. Manchmal passiert es, dass eine einfache Word-Schriftart hergenommen wird und einfach unter dem Symbol platziert wird. Das wirkt nicht nur äußerst unprofessionell, sondern auch einfach lächerlich. Betrachter, die die Schriftart kennen, haben den Eindruck, dass die Logodesigner es gar nicht wirklich ernst meinen. Bei US Media LTD passiert das nicht.

    Zielgruppe beachten
    Wenn man nur auf den eigenen Geschmack schaut, wird es nichts mit einem professionellem Logo. Deshalb muss man auch auf Interessen und Geschmäcker der Zielgruppe und potentieller Kunden schauen. Denn ein Logo, das einem nur selbst gefällt, bringt langfristig gesehen nichts. Solche Dinge werden ebenfalls beachtet, wenn man sein Unternehmenslogo bei US Media LTD machen lässt.

    Zeitlosigkeit
    Manchmal stößt man auf Logos, die direkt wirken, als seien sie bereits 20 Jahre alt oder noch älter. Wenn der Inhalt des Unternehmens also nicht unmittelbar zu einer bestimmten Zeit passt, dann muss das Logo unbedingt zeitlos aussehen. Trends ändern sich sehr schnell und keiner hat Freude mit einem Logo, das alt wirkt.

    Fazit
    Abschließend kann man sagen, dass es viele Dinge zu beachten gilt beim Erstellen eines Logos. Angefangen bei der Schriftart bis hin zur Zeitlosigkeit, jeder Aspekt muss genau durchgegangen werden. Wenn man das Logo mit US Media LTD machen lässt, werden all diese Dinge beachtet, damit man das Beste aus dem Logo herausholen kann.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    US Media LTD
    6 King John Court 6
    EC2A 3EZ London
    Vereinigtes Königreich

    fon ..: +44 20 7135 2240
    web ..: https://us-media-ltd.site
    email : press@us-media.online

    Medienagentur

    Pressekontakt:

    US Media LTD
    Herr Dean Louw
    6 King John Court 6
    EC2A 3EZ London

    fon ..: +44 20 7135 2240
    web ..: https://us-media-ltd.site
    email : press@us-media.online


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Professionelles Logodesign – was muss man beachten?

    wurde veröffentlicht am 25. Dezember 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen