• Lesezeit ca. 1 Minuten, 57 Sekunden 
    News-ID 113701 

    In „Tödliche Begierden“, dem neuen Eifel-Krimi des Autors Rolf Eversheim, wird der Leser in ein unergründliches Geflecht aus Lügen, Manipulation und menschlichen Abgründen hineingezogen.

    BildEigentlich ist die Eifel ein ruhiges und idyllisches Fleckchen Erde. Doch Kommissar Fröhlich fühlt sich eher an Zustände wie im alten Rom erinnert und hält den Landstrich für verdorben. Denn eine von den sogenannten „Wilden Schwestern“ wurde auf bizarre Weise ermordet. Einst machten die fünf Freundinnen ein Ahrweiler Internat unsicher, doch jetzt geraten die übrigen vier unter Mordverdacht. Besonders die Beweise gegen Marie Mülenberk sind erdrückend. Als wäre das alles noch nicht genug, wird dann auch noch ihr Vater in mehrere Ritualmorde hineingezogen, die die Menschen in der Eifel zutiefst verstören. Hass, Gier und ein zu hohes Wagnis münden in einem Drahtseilakt, der nicht nur für Mülenberk bei jedem falschen Schritt tödlich enden kann.

    Der Autor Rolf Eversheim, Jahrgang 1959, stammt gebürtig aus der Eifel und ist, wie man es Menschen aus der Region nachsagt, durch und durch ein Genießer. Das bezieht er nicht nur auf gutes Essen, sondern auch auf seine Bücher. Denn hier verbindet er spannende Krimis mit dem Genuss des guten und einfachen Lebens.
    Beruflich verbrachte Eversheim viele Jahre in Bonn, doch vor einiger Zeit hängte er seinen Beruf an den Nagel, um seiner wahren Berufung zu folgen, dem Schreiben. Aus dieser Leidenschaft sind nicht nur Bücher, sondern auch Mitspielkrimis entstanden.

    „Tödliche Begierden“ von Rolf Eversheim ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-13547-5 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tödliche Begierden – Der zweite Teil der Eifel-Krimi Reihe

    wurde veröffentlicht am 5. Oktober 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen