• Lesezeit ca. 8 Minuten, 22 Sekunden 
    News-ID 113687 

    Vancouver (British Columbia), 5. Oktober 2020. EMX Royalty Corporation (NYSE American: EMX, TSX Venture: EMX) (EMX oder das Unternehmen) freut sich, ein Update hinsichtlich seiner Lizenzgebühren-Konzessionsgebiete beim Projekt Timok bereitzustellen, die die Lagerstätte Cukaru Peki umfassen, die von Zijin Mining Group Co. (Zijin) im Timok Magmatic Complex in Serbien erschlossen wird. Wie weiter unten näher beschrieben, besitzt EMX eine ungedeckelte NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 0,5 Prozent für die Konzession Brestovac, die das hochgradige Erschließungsprojekt der Kupfer-Gold-Lagerstätte Cukaru Peki in der Upper Zone sowie die Porphyrlagerstätte in der Lower Zone beherbergt.

    Zijin hat das Projekt Timok seit dem Erwerb der vollständigen Kontrolle (100 Prozent) im Jahr 2019 durch die Übernahme von Nevsun Resources Ltd. (Nevsun) sowie den Erwerb der verbleibenden Minderheitsbeteiligung an der Lower Zone von Freeport-McMoRan Inc. kontinuierlich weiterentwickelt. Die Arbeiten von Zijin seit dem Erwerb umfassten die Minenerschließung und die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit der Regierung der Republik Serbien, die ein Rahmenwerk für die Weiterentwicklung des Projekts in der Upper Zone in Richtung Produktion ermöglicht. Siehe www.rakita.net/en/2019/09/07/agreement-on-construction-of-the-cukaru-peki-mine-was-signed/.
    Zijin hat einen beschleunigten Zeitplan für das Projekt Upper Zone angewendet und in seinem Geschäftsbericht 2019, der am 22. März 2020 veröffentlicht wurde, den geplanten Beginn der ersten Produktion bei der Kupfer- und Goldmine Timok für das zweite Quartal 2021 angekündigt.

    Das chinesische Bergbauunternehmen JCHX verwaltet über seine serbische Tochtergesellschaft JCHX Kinsey Mining Construction doo Bor die Errichtung von Untertageminen, wobei die Erschließung des Wetterschachtes der Upper Zone und der Hauptabtragung im Gange sind. Siehe im-mining.com/2020/04/22/zijin-bor-copper-produce-3-3-mt-ore-annually-timok-upper-zone-mine-starting-late-2021/.
    Bitte lesen Sie die Abschnitte Anmerkungen zu den Mitteilungen von Zijin und Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung hinsichtlich weiterer Erörterungen von Annahmen und Risikofaktoren.

    Das Projekt Timok im Überblick. Die Lagerstätte Cukaru Peki beim Projekt Timok besteht aus einem höher gelegenen Körper mit einer hochgradigen epithermalen Kupfer-Gold-Mineralisierung, die als das Projekt der Upper Zone bezeichnet wird, und einem tiefer gelegenen Körper mit einer porphyrartigen Kupfer-Gold-Mineralisierung, die als das Projekt der Lower Zone bekannt ist. Vor der Übernahme durch Zijin führte der vorherige Besitzer Nevsun eine vorläufige Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die PFS) für die Upper Zone sowie eine Ressourcenschätzung für die Lower Zone durch. Sie wurden im August 2018 unter dem Firmenprofil von Nevsu auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht. EMX ist sich keiner neuer, öffentlich verfügbarer wesentlicher wissenschaftlicher oder technischer Informationen bewusst, auf deren Grundlage die früheren Bekanntmachungen von Nevsun ungenau oder irreführend wären.

    Brestovac-Lizenzgebühr. Die Brestovac-NSR-Lizenzgebühr wurde ursprünglich von Reservoir Capital Corporation über ein im Jahr 2010 abgeschlossenes Lizenzabkommen (das Lizenzabkommen) an Euromax Resources Ltd. (Euromax) gewährt. EMX hat die NSR-Lizenzgebührenbeteiligungen von Euromax im Jahr 2013 übernommen (siehe Pressemitteilung von EMX vom 4. Februar 2014). Das Lizenzabkommen enthält eine Klausel hinsichtlich der Reduzierung der NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 0,5 Prozent unter bestimmten ausdrücklichen und spezifischen Umständen. Nach einer gründlichen Überprüfung des Lizenzabkommens und auf Grundlage bestimmter öffentlich zugänglicher Informationen ist EMX nicht der Auffassung, dass die Umstände, die zu einer Senkung der Lizenzgebühren geführt hätten, eingetreten sind und die NSR-Lizenzgebühren daher bei 0,5 Prozent bleiben. Darüber hinaus gibt es keinen Mechanismus, um die Lizenzgebühr in Zukunft zu reduzieren. Aus Transparenzgründen wird EMX das Lizenzabkommen unter seinem Profil auf SEDAR einreichen.

    Andere Timok-Lizenzgebühren-Konzessionsgebiete von EMX. Das Unternehmen verfügt außerdem über zwei weitere Timok-Lizenzgebühren-Konzessionsgebiete: Brestovac West und Durlan Potok.

    – Brestovac West unterliegt NSR-Lizenzgebühren in Höhe von zwei Prozent für Gold und Silber bzw. von einem Prozent für alle anderen Metalle. Brestovac West enthält das Golderkundungsgebiet in der Corridor Zone und liegt unmittelbar westlich von Brestovac.
    – Durlan Potok unterliegt einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 0,5 Prozent und kommt im Timok-Gürtel, etwa 20 Kilometer nördlich von Brestovac und Cukaru Peki, vor.

    Anmerkungen zu den Mitteilungen von Zijin. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass es eine vernünftige Grundlage für die in dieser Pressemeldungen beschriebenen Aussagen von Zijin gibt, die auf Annahmen und Faktoren basiert, zu denen unter anderem, jedoch nicht ausschließlich Folgendes zählt: a) die laufende Erschließung und der Betrieb des Projekts Timok in Übereinstimmung mit internationalen Standards, b) öffentliche Erklärungen und Mitteilungen von Nevsun und Zijin hinsichtlich des Projekts Timok, sowohl frühere als auch jüngere, c) die Durchsetzbarkeit der Lizenzgebühren von EMX in Übereinstimmung mit den Bedingungen des Lizenzabkommens sowie d) keine wesentliche nachteilige Veränderung des Marktpreises der Rohstoffe, die den Lizenzgebühren zugrunde liegen.

    EMX hat die unterstützenden Daten und Informationen angefordert, die für die Mitteilungen von Nevsun oder Zijin hinsichtlich des Projekts Timok verwendet wurden, jedoch nicht zur Verfügung gestellt bekommen. EMX hat auch keinen Zugang zum Konzessionsgebiet selbst und war daher nicht in der Lage, die technischen Informationen zu den Offenlegungen von Nevsun oder Zijin in Bezug auf das Projekt Timok auf unabhängige Weise zu verifizieren. EMX ist jedoch der Auffassung, dass diese Informationen in allen wesentlichen Aspekten zuverlässig und relevant sind.

    Dr. Eric P. Jensen, CPG, ein Mitarbeiter des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die Bekanntmachung der Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel- und Basismetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    David M. Cole——-
    President und Chief Executive Officer–
    Tel: (303) 979-6666—–
    Dave@EMXroyalty.com—

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039
    IBelger@EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die die aktuellen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens hinsichtlich seines zukünftigen Wachstums und seiner Betriebsergebnisse widerspiegeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können Aussagen über die wahrgenommenen Vorteile der Konzessionsgebiete, die Explorationsergebnisse und -budgets, Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen, Arbeitsprogramme, Investitionsausgaben, Zeitpläne, Lebensdauer von Minenschätzungen, strategische Pläne, Marktpreise für Edel- und Basismetalle oder andere Aussagen enthalten, die keine Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über: das Geschäft, die Aussichten und die zukünftigen Aktivitäten des Projekts Timok sowie Entwicklungen in Bezug auf das Projekt Timok, einschließlich der Einhaltung des Erschließungsplans für das Projekt Upper Zone, des Beginns der Produktion im zweiten Quartal 2021 und Informationen in Bezug auf die Lizenzgebührenvereinbarung, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die geltenden Rate und alle verfügbaren Ermäßigungen. Bei der Verwendung von Wörtern wie schätzen, werden, glauben und ähnlichen Ausdrücken in dieser Pressemitteilung sollen zukunftsgerichtete Aussagen identifiziert werden, die naturgemäß keine Garantie für die zukünftige betriebliche oder finanzielle Leistung des Unternehmens darstellen und Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten oder Möglichkeiten des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zählen unter anderem: dass der tatsächliche Mineralgehalt von den in technischen Berichten enthaltenen Reserven und Ressourcen abweicht; das Maß und der Zeitpunkt der Produktionsabweichungen von Ressourcenschätzungen, anderen technischen Berichten und Minenplänen; Methoden und Modelle zur Erstellung von Ressourcen- und Reservenschätzungen; Schätzungen der Lebensdauer der Mine; die Nichtverfügbarkeit von Finanzierungen und das Unvermögen, wirtschaftlich rentable Mineralreserven zu identifizieren; Schwankungen bei der Marktbewertung von Rohstoffen, die die Einnahmen aus Lizenzgebühren beeinflussen (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Gold und Kupfer); Erschließung, Genehmigung, Infrastruktur, betriebliche oder technische Schwierigkeiten in allen Konzessionsgebieten, an denen das Unternehmen eine Lizenzgebühr oder eine andere Beteiligung hält; Risiken und Gefahren in Verbindung mit der Erschließung von Bergbauaktivitäten in allen Konzessionsgebieten, an denen das Unternehmen eine Lizenzgebühr hält, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Naturkatastrophen, Unruhen oder Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit; Schwankungen des Wertes des kanadischen Dollars und der Wechselkurse; Risiken im Zusammenhang mit den Betreibern der Konzessionsgebiete, an denen das Unternehmen eine Lizenzgebühr hält, einschließlich Änderungen in den Besitzverhältnissen und der Kontrolle dieser Betreiber; Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf Besitzansprüche, Genehmigungen oder Lizenzen im Zusammenhang mit den Konzessionsgebieten, an denen das Unternehmen eine Lizenzgebühr oder eine andere Beteiligung hält; Anfechtungen und die Durchsetzbarkeit unserer Lizenzgebühren; Änderungen in der Gesetzgebung der nationalen und lokalen Regierung, einschließlich der Genehmigungs- und Lizenzregelungen und der Steuerpolitik und deren Durchsetzung; regulatorische, politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in einem der Länder, in denen sich Konzessionsgebiete, an denen das Unternehmen eine Lizenzgebühr oder einen andere Beteiligung hält, befinden oder durch die sie gehalten werden, einschließlich in Verbindung mit der Absichtserklärung; Schwierigkeiten bei der Erlangung der erforderlichen Genehmigungen für die Erschließung eines Rohstoffprojekts; erhöhte Kosten für die Einhaltung von Vorschriften; Erwartungen an die Projektfinanzierung durch den Betreiber und andere Faktoren.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen und Faktoren, die das Management zum Zeitpunkt der Erklärung für angemessen hält und die auf den Informationen basieren, die dem Management zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zu den Annahmen und Faktoren gehören unter anderem die laufende Erschließung und der Betrieb der Konzessionsgebiete, an denen das Unternehmen eine Lizenzgebühr oder eine andere Beteiligung durch die Eigentümer oder Betreiber dieser Konzessionsgebiete in Übereinstimmung mit den besten Praxisstandards der Branche hält; die Richtigkeit der öffentlichen Erklärungen und Offenlegungen der Eigentümer oder Betreiber dieser zugrunde liegenden Konzessionsgebiete, sowohl der aktuellen als auch der früheren; die Durchsetzbarkeit unserer Lizenzgebührenbeteiligung in Übereinstimmung mit ihren Bedingungen; keine wesentliche nachteilige Veränderung des Marktpreises der Rohstoffe, die der Lizenzgebührenbeteiligung zugrunde liegen; keine nachteilige Entwicklung in Bezug auf ein bedeutendes Konzessionsgebiet, an dem das Unternehmen eine Lizenzgebühr oder eine andere Beteiligung hält, und die Richtigkeit der öffentlich bekannt gegebenen Erwartungen für die Erschließung der zugrunde liegenden Konzessionsgebiete, die noch nicht in Produktion sind.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten Ergebnissen bewirken können. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 30. Juni 2020 endende Quartal (MD&A) und in der zuletzt eingereichten Annual Information Form (die AIF) für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    EMX Royalty stellt Update hinsichtlich seiner Timok-Lizenzgebühren-Konzessionsgebiete in Serbien bereit

    wurde veröffentlicht am 5. Oktober 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen