• Lesezeit ca. 8 Minuten, 44 Sekunden 
    News-ID 110110 

    Nicht für die Verbreitung an US-Nachrichtendienste oder in den USA

    Alle Zahlen in US$ und laut BDS Analytics, sofern nicht anders angegeben

    Toronto (Ontario), 11. Juni 2020. Halo Labs Inc. (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) (Halo oder das Unternehmen) freut sich, eine allgemeine Verbesserung in der Blütenkategorie in Oregon sowie bei den Verkäufen von Blütenprodukten bekannt zu geben. Laut BDS Analytics sind die Verkäufe in den Kategorien Blüten und vorgerollte Joints in den ersten vier Monaten des Kalenderjahres 2020 gegenüber den gleichen vier Monaten des Jahres 2019 um 51 bzw. 56 Prozent gestiegen.

    Das Unternehmen hofft, das Wachstum dieser Kategorie steigern zu können, sobald die Ernte 2020 eingebracht wird. Die Ernte 2019 in Oregon brachte dem Unternehmen 2.546 Pfund Blüten und 13.364 Pfund Biomasse für die Konzentratproduktion ein, was einem Gesamtertrag von 15.910 Pfund an kultiviertem Cannabis entspricht. Das Unternehmen steigerte die Pflanzungen bei Evans Creek von 4.000 im Jahr 2019 auf etwa 8.000 im Jahr 2020. Darüber hinaus hat Halo kürzlich sowohl OG DNA Genetics als auch TerpHogz lizenziert, wobei jeweils ein halbes bzw. ein Acre an unternehmenseigenen Sorten gepflanzt wurden. Seit Mai 2020 ist das Freigelände bei Evans Creek nun vollständig bepflanzt und umfasst insgesamt sechs Acres. Infolge der Produktionsverlagerung in Richtung Blüten rechnet das Unternehmen in diesem Jahr mit einer Ernte von 6.000 Pfund Blüten und 14.000 Pfund Biomasse für die Konzentratproduktion, was einem Gesamtertrag von 20.000 Pfund an kultiviertem Cannabis und etwa 2,5 Pfund an verwertbarem Cannabis pro Pflanze entspricht.

    Um den Verkauf von Blüten und vorgerollten Joints weiter zu unterstützen, hat Halo in Gewächshäuser bei Evans Creek investiert, um das ganze Jahr über anbauen zu können. Das Unternehmen errichtete und betreibt zurzeit ein Gewächshaus mit einer Größe von 3.000 Quadratfuß und produziert Klone für den Verkauf. Halo hat in diesem Monat den Verkauf von Klonen mit einer hohen Bruttomarge von über 80 Prozent an Ausgabestellen geliefert. Bis Jahresende beabsichtigt das Unternehmen, weitere Gewächshäuser bei Evans Creek zu errichten und zu betreiben und bis Ende 2020 insgesamt 12.000 Quadratfuß für Klone, Mütter und die steigende Blütenproduktion zu produzieren. Der Blütenanbau in diesen Gewächshäusern wurde in der Ernteschätzung von 20.000 Pfund für das Jahr 2020 nicht berücksichtigt.

    Für das Jahr zum 31. Dezember 2020 werden in Oregon geschätzte Einnahmen aus Blütenverkäufen in Höhe von 2.100.000 Dollar erwartet, die auf höhere Blütenerträge und einen höheren Preis pro Pfund infolge von Partnerschaften im Bereich der Markengenetik zurückzuführen sind. Das Unternehmen geht davon aus, die Hälfte der Ernte bis Ende 2020 zu einem Preis von 700 Dollar pro Pfund zu verkaufen.

    Die Verkäufe von Klonen, die im Juni 2020 begannen, werden sich voraussichtlich auf 500.000 Dollar belaufen. Für zehn Dollar pro Klon plant das Unternehmen, in diesem Jahr 50.000 Einheiten zu verkaufen, was auf der kürzlich errichteten Gewächshausfläche von 3.000 Quadratfuß basiert, die sich zurzeit in der Klonproduktion befinden.

    Der Verkauf von vorgerollten Joints, einschließlich angereicherter vorgerollter Joints, wird auf 1.000.000 Dollar geschätzt. Dies ist auf die erwartete Einführung einer angereicherten Produktlinie von vorgerollten Joints in Oregon bis zum Ende des zweiten Quartals zurückzuführen, was laut BDS Analytics das am schnellsten wachsende Segment dieser Kategorie ist. Etwa zwei Drittel der Prognose werden auf die aktuellen vorgerollten Joints zurückzuführen sein, die durchschnittlich fünf Dollar pro Einheit in verschiedenen Bestandseinheiten, einschließlich Mehrfachpackungen, kosten und ein Drittel wird auf angereicherte vorgerollte Joints zurückzuführen sein, die voraussichtlich zu einem höheren Preis von sieben Dollar pro Einheit verkauft werden. Das Unternehmen geht davon aus, in diesem Jahr 48.000 Einheiten von angereicherten vorgerollten Joints zu verkaufen. Es wird erwartet, dass sich der aktuelle monatliche Verkauf von vorgerollten Joints bis Jahresende verdreifachen wird, zumal das Unternehmen das Segment der vorgerollten Joints beschleunigt, um mehr Ausgabestellen beliefern zu können.

    Insgesamt rechnet das Unternehmen in Oregon in diesem Jahr mit einem Umsatz von 3.600.000 Dollar aus Produktkategorien biologischer Aktiva. Das nutzbare Cannabis aus Biomasse für die Konzentratproduktion wird im Jahr 2020 auf 14.000 Pfund geschätzt und ist nicht in der Umsatzprognose für die Produktkategorie der biologischen Aktiva enthalten.

    Halo hat sich auf die Erweiterung seines Produktportfolios an biologischen Aktiva in Oregon konzentriert, um Blüten und vorgerollte Joints der Marken OG DNA und TerpHogz zu integrieren. Das Unternehmen hat kürzlich mit dem Verkauf von Klonen und angereicherten vorgerollten Joints an unsere Partner in Ausgabestellen begonnen. Wir richten unser Hauptaugenmerk nun darauf, ähnliche Strategien in Kalifornien und möglicherweise auch in Nevada umzusetzen. Darüber hinaus führen wir zurzeit Gespräche mit anderen Blütenmarken, um zusätzliche Genetik und Sorten für Oregon, Kalifornien, Nevada und Lesotho zu lizenzieren, sagte Chief Operating Officer und Co-Founder Andreas Met.

    Über Halo
    Halo ist ein führendes Unternehmen für den Anbau, die Herstellung und den Vertrieb von Cannabis, das qualitativ hochwertige Cannabisblüten, -öle und -konzentrate anbaut, extrahiert und verarbeitet und seit seiner Gründung bereits über fünf Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Darüber hinaus hat Halo sein Geschäft durch die Wertschöpfung mit seinen Produkten und nun auch durch die Vertikalisierung in Schlüsselmärkte in den USA und Afrika mit der geplanten Expansion auf europäische und kanadische Märkte weiterentwickelt. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien.

    Kürzlich schloss das Unternehmen verbindliche Vereinbarungen über den Erwerb einer Ausgabestelle in Los Angeles, 3 KushBar-Marken-Ausgabestellen, 5 Genehmigungen in Alberta, (Kanada) und Canmart Limited, die über Großhandelsvertrieb und Sonderlizenzen verfügt, die die Einfuhr und den Vertrieb von Produkten auf Cannabisbasis für den medizinischen Gebrauch (CBPMs) im Vereinigten Königreich erlauben. Halo wird von einem starken, multidisziplinären Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig, während es in Lesotho innerhalb einer geplanten 200 Hektar großen Anbauzone über Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd.international präsent ist, dass in Großbritannien über Canmart importiert und vertrieben werden soll.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

    KONTAKTDATEN
    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen
    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hier beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem auch Aussagen über den Verkauf und Vertrieb der Halo-Produkte in Oregon enthalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: unerwartete Kosten oder Verzögerungen bei der Fertigstellung der vom Unternehmen vorgeschlagenen Ausgabestellen und anderen betrieblichen Aktivitäten; negative Ergebnisse, die das Unternehmen aufgrund der allgemeinen Wirtschaftslage oder der andauernden COVID-19-Pandemie erleidet; Verzögerungen bei der Fähigkeit des Unternehmens, bestimmte behördliche Genehmigungen zu erhalten; unvorhergesehene Verzögerungen oder Kosten bei der Fertigstellung der Bauprojekte des Unternehmens; nachteilige Veränderungen der Nachfrage nach Cannabisprodukten; laufende Projekte von Konkurrenten, die sich auf die relative Größe des wachsenden Betriebs des Unternehmens auswirken können; nachteilige Veränderungen der geltenden Gesetze; nachteilige Veränderungen bei der Anwendung oder Durchsetzung der geltenden Gesetze, einschließlich solcher, die sich auf die Besteuerung beziehen; steigende Kosten für die Einhaltung umfangreicher staatlicher Vorschriften; Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; Risiken im Zusammenhang mit der Lizenzvergabe, einschließlich der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen für die geplanten Geschäfte des Konzerns zu erhalten oder bestehende Lizenzen zu erneuern; Abhängigkeit von Drittdienstleistern, qualifizierten Arbeitskräften und anderen wichtigen Inputs; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Unternehmens vom 16. April 2020 offengelegt werden und im Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind. Sollten eines/r oder mehrere dieser Risiken, Unsicherheiten oder anderweitige Faktoren eintreten bzw. sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hier beabsichtigt, geplant, prognostiziert, angenommen, geschätzt oder erwartet werden.

    Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Informationen über Drittunternehmen

    In dieser Pressemeldung können Markt- und Branchendaten enthalten sein, die von Drittunternehmen stammen. Dazu zählen auch branchenbezogene Publikationen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die branchenrelevanten Daten korrekt und seine Schätzungen und Annahmen angemessen sind. Es gibt jedoch keine Garantie für die Genauigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Bei Quellen Dritter wird im Allgemeinen darauf hingewiesen, dass die enthaltenen Informationen aus Quellen stammen, die als zuverlässig gelten. Es gibt jedoch keine Garantie für die Genauigkeit oder Vollständigkeit der enthaltenen Informationen. Obwohl das Datenmaterial als zuverlässig gilt, hat das Unternehmen die Daten aus Drittquellen, auf welche in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, weder von unabhängiger Seite verifizieren lassen noch die zugrundeliegenden wirtschaftlichen Annahmen, auf die sich solche Quellen stützen, geprüft.

    Finanzausblick

    Diese Pressemitteilung enthält einen Finanzausblick im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Der Finanzausblick wurde von der Unternehmensführung erstellt, um eine Prognose für die ersten vier Monate des Jahres 2020 zu erheben und ist möglicherweise für andere Zwecke ungeeignet. Der Finanzausblick wurde auf Basis einer Reihe von Annahmen erstellt. Dazu zählen auch Annahmen, die im obigen Hinweis mit dem Titel Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beschrieben wurden sowie Annahmen im Hinblick auf die Marktlage, Preisgestaltung und Nachfrage. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die tatsächlichen Betriebsergebnisse des Unternehmens in einer beliebigen Periode – unter Umständen ganz erheblich – von den Beträgen, die in den Prognosen ausgewiesen sind, unterscheiden. Das Unternehmen und die Unternehmensführung gehen davon aus, dass der Finanzausblick auf vernünftigen Grundlagen basiert. Da diese Informationen aber sehr subjektiv sind und zahlreichen Risiken – wie den im obigen Hinweis mit dem Titel Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beschriebenen Risiken – unterliegen, sollten sie nicht notwendigerweise als Richtwert für zukünftige Ergebnisse gelten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Update der East Evans Creek Farm: Blüten, vorgerollte Joints und Klone in Oregon – Businessüberblick

    wurde veröffentlicht am 11. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 0 x angesehen