• Lesezeit ca. 10 Minuten, 12 Sekunden 
    News-ID 108003 

    Vancouver, British Columbia, 2. April 2020 – Prime Mining Corp. (TSX.V: PRYM) (OTCQB: PRMNF) (Frankfurt: A2PRDW) (Prime oder das Unternehmen) freut sich, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung (Aktualisierte Ressource) bekannt zu geben, die von Stantec Consulting Ltd. (Stantec) für das Oxid-Gold- und Silberprojekt Los Reyes von Prime (Los Reyes) in der Nähe von Cosalá, Mexiko erstellt wurde.

    Highlights
    Die aktualisierte Ressource erhöht das gesamte oxid-mineralisierte Material und verbessert die Verlässlichkeit der Schätzung der Assurance Category [Sicherheitskategorie]. Die neue grubenbeschränkte aktualisierte Ressource (mit einem Cut-off-Gehalt von 0,22 g/t Au) ist auf 19,8 Millionen gemessene und angezeigte Ressource gestiegen, plus 7,1 Millionen Tonnen aus 6,8 Millionen Tonnen angezeigten und 3,2 Millionen Tonnen abgeleiteten historischen globalen Ressourcen (mit einem Cut-off-Gehalt von 0,5 g/t Au).

    Die Aktualisierte Ressource enthält 833.082 gemessene und angezeigte Unzen Goldäquivalent (AuEq) mit 1,31 g/t und 261.132 abgeleiteten Unzen AuEq mit 1,14 g/t.

    Im Folgenden wird eine Zusammenfassung der grubenbeschränkten AuEq-Unzen bei verschiedenen Cut-offs gegeben:

    Tabelle 1: Zusammenfassung der aktualisierten grubenbeschränkten Ressource in Goldäquivalent-(AuÄq) -Unzen
    Cutoff-GehaRessourcenkategorTonnen DurchschnEnthaltene
    lt ie ittl s
    . AuÄq AuÄq
    Gehalt (gUnzen
    /t)

    0,22 g/t Gemessen & angeze19.752.0001,31 833,082
    Basisfall igt

    Abgeleitet 7.094.000 1,14 261,132
    0,50 g/t Gemessen & angeze11.822.0001,85 701,873
    igt

    Abgeleitet 3.956.000 1,65 209,344
    0,70 g/t Gemessen & angeze8.697.000 2,21 618,123
    igt

    Abgeleitet 2.603.000 2,09 175,232
    0,90 g/t Gemessen & angeze6.746.000 2,54 550,207
    igt

    Abgeleitet 1.859.000 2,48 148,160
    1,0 g/t Gemessen & angeze5.914.000 2,72 516,251
    igt

    Abgeleitet 1.685.000 2,59 140,530

    Die Berechnungen des Goldäquivalents beruhen auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 1:83. Die grubenbeschränkten Mineralressourcen werden bei den Cut-off-Gehalten innerhalb konzeptueller Grubenmodelle gemeldet. Die gesamte aus dem Base-Case resultierende Pit Strip Ratio beträgt 4,6:1 zwischen Abfall und mineralisiertem Material. Sowohl Gold- als auch Silberwerte werden verwendet, um den Wert eines bestimmten Blocks zu bestimmen, und das Grubenmodell ist definiert durch: einen Mindest-Cut-off-Wert von 0,22 g/t Gold, US$2,40 pro Tonne Abbaukosten, einen Goldpreis von US$1.329 pro Feinunze und einen Silberpreis von US$16 pro Feinunze. Die Mineralisierungsdichte beruht auf Laboranalysen zu spezifischen Lithologien, und eine Standardgesteinsdichte in der Mine beruht auf 2,6 Tonnen/m3 für alle anderen Gebiete. Folgende modifizierende Faktoren werden für die Einteilung mineralisierter Zonen in klassifizierte Ressourcen mit begründeten Aussichten auf eine mögliche wirtschaftliche Ausbeutung berücksichtigt: metallurgische Abbaufaktoren von 72% für Gold und 25% für Silber, die für konventionelle Haufenlaugungsverfahren typisch sind, keine Berücksichtigung von Verwässerungs- und Abbauverlusten bei der Berechnung des Cut-off-Gehalts, kombinierte Auslaugung, Standortkosten und Betriebskosten von etwa US$4,30 pro Tonne, die auf dem Laugungspad platziert werden, und keine Raffinierungs- und Lizenzkosten wurden angewandt.

    Tabelle 2: Aktualisierte grubenbeschränkte Ressourcen
    CutofRessourTonneDurchs EnthalDurchsEnthalDurchsEnthal
    f cenkaten chnitt tenes chnitttenes chnitttenes
    -Gehagorie (Tsdl Au l l
    lt .) . Au . Ag Ag . AuÄAuÄq
    q

    Gehalt (Tsd. Gehalt(Tsd. Gehalt(Tsd.
    (g/t) oz (g/t)oz (g/t)oz
    .) .) .)
    0,22 Gemesse8,5271.24 341 28.98 7.946 1,59 436
    g/t n
    gesa
    mt

    Angezei11,220.81 293 23.99 8.658 1,10 397
    gt 5

    G+A 19,751.00 633 26.15 16.6041,31 833
    2

    Abgelei7,0940.78 179 29.95 6.831 1,14 261
    tet

    0,50 Gemesse5,2941.80 306 37.62 6.403 2,25 383
    g/t n
    gesa
    mt

    Angezei6,5281.15 240 31.01 6.509 1,52 319
    gt

    G+A 11,821.44 546 33.97 12.9121,85 702
    2

    Abgelei3,9561.13 144 42.90 5.456 1,65 209
    tet

    0,70 Gemesse4,0942.15 283 42.46 5.589 2,66 351
    g/t n
    gesa
    mt

    Angezei4,6031.38 204 35.48 5.251 1,81 268
    gt

    G+A 8,6971.74 488 38.77 10.8402,21 618
    Abgelei2,6031.44 120 54.36 4.549 2,09 175
    tet

    0,90 Gemesse3,3232.47 264 46.57 4.975 3,03 324
    g/t n
    gesa
    mt

    Angezei3,4231.58 174 39.46 4.342 2,06 227
    gt

    G+A 6,7462.02 438 42.96 9.317 2,54 550
    Abgelei1,8591.71 102 64.23 3.839 2,48 148
    tet

    1,0 Gemesse3,0192.62 254 48.42 4.700 3,20 311
    g/t n
    gesa
    mt

    Angezei2,8951.70 158 41.85 3.895 2,20 205
    gt

    G+A 5,9142.17 413 45.20 8.595 2,72 516
    Abgelei1,6851.78 97 67.22 3.642 2,59 141
    tet

    Wir sind mit diesen Ergebnissen und dem großen Anstieg des potentiellen Tagebaumaterials sehr zufrieden, sagte der COO des Unternehmens, Gregory K. Liller. Durch das erfolgreiche, im September 2019 begonnene Probenahme-Programm von Prime konnten wir die Tonnage und den Gehalt in den Gebieten zwischen dem nicht beprobten Aufschluss und dem gebohrten Untergrund bewerten. Das Probenahme-Programm bestätigte unsere Annahme, dass die mineralisierten Zonen wesentlich breiter sind als die zuvor modellierten. Wir glauben, dass unser geplantes Explorationsprogramm für 2020 auf diesem Erfolg aufbauen wird, wobei der Schwerpunkt auf drei Zielbereichen liegt: 1) neigungsabwärts und entlang des Streichens in den Grubenbereichen; 2) zwischen den Gruben, um sie miteinander zu verbinden; und 3) die verbleibenden 60% der ungebohrten Strukturen von Los Reyes, bei denen die Zufallsproben der Aufschlüsse den Probenergebnissen der aktualisierten Ressource ähnlich sind.

    Unter diesem Link finden Sie Karten und Daten zum Projekt Los Reyes: primeminingcorp.ca/project/los-reyes-project

    Das Management betont die folgenden vier Kernpunkte:

    – Los Reyes ist eine viel größere Oxid-Ressource als die historischen Schätzungen vermuten lassen;
    – Der Plan von Prime, zur sofortigen Produktion überzugehen, wird sich nun verzögert, um, wie von Stantec empfohlen, die Exploration durchzuführen und den Umfang und die Größe des Projekts zu erhöhen;
    – Eine historische, vorläufige wirtschaftliche Bewertung aus dem Jahre 2013 bezog Testarbeiten ein, bei denen 93% Gold und 83% Silber durch konventionelle Aufbereitung, Gravitation und Carbon-in-Leach (CIL) gewonnen wurden. Die aktualisierte Ressource verwendet Ausbeutungsraten von 72% Gold und 25% Silber; und,
    – Prime ist der Ansicht, dass die Haufenlaugungsverarbeitung von mineralisiertem Material unterhalb bestimmter Gehalte und die Mahl-/Gravitation-/CIL-Verarbeitung für den Rest ein beträchtliches Potenzial für den weiteren Ausbau der Ressource und zur Gewinnung von mehr Gold- und Silberunzen bieten könnte.

    Aktualisierte Ressource
    Es folgt Abbildung 1: Ressourcengruben von Los Reyes vom März 2020 mit den Standorten der Grubenbereiche und Tabelle 3: grubenbeschränkte Ressourcen nach Lagerstätten mit einer Zusammenfassung der Ressourcen in den sieben benachbarten Grubenbereichen:

    Abbildung 1: Grubenmodelle der Ressourcen bei Los Reyes, März
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51423/Prime Mining Corp. – News Release – Resource Update April 2 FINAL_dePrcom.001.jpeg

    Tabelle 3: Grubenbeschränkte Ressource nach Lagerstätte (0,22 g/t Au Cutoff-Gehalt)
    LagerRessourceTonnDurchsc EnthalDurchscEnthalDurchsc
    stättnkategorien hnittl tenes hnittl tenes hnittl
    e e . Au Au . Ag . AuÄq
    (Tsd Ag
    .)

    Gehalt (Tsd. Gehalt (Tsd. Gehalt
    (g/t) oz (g/t) oz (g/t)
    .) .)
    TahonGemessen 4,571.15 169 17.97 2.644 1,37 201
    itas 6
    -El
    Zapot
    e
    (Nor
    th &
    Sout
    h)

    Angezeigt5,620.78 141 16.55 2.992 0,98 177
    2

    G+A 10,10.95 311 17.19 5.637 1,15 378
    98

    Abgeleite2,400.91 70 17.17 1.329 1,12 86
    t 7

    NocheGemessen 300 1.25 12 25.93 250 1,56 15

    Buena
    Angezeigt1,930.80 50 20.92 1.304 1,05 66
    9

    G+A 2,230.86 62 21.59 1.554 1,12 81
    9

    Abgeleite1,120.73 26 17.34 626 0,94 34
    t 3

    San Gemessen 650 1.22 26 59.88 1.251 1,94 41
    Migu
    el
    Eas
    t

    Angezeigt1,780.84 48 53.09 3.045 1,48 85
    4

    G+A 2,430.94 74 54.91 4.297 1,60 125
    4

    Abgeleite2,390.81 62 54.89 4.219 1,47 113
    t 1

    San Gemessen 93 3.15 9 42.26 126 3,66 11
    Migu
    el
    West

    Angezeigt379 1.51 18 20.65 252 1,76 21

    G+A 472 1.83 28 24.91 378 2,13 32
    Abgeleite116 0.59 2 10.97 41 0,72 3
    t

    GuadaGemessen 2,141.46 100 42.08 2.896 1,97 135
    lupe 1
    Eas
    t

    Angezeigt809 0.89 23 25.26 657 1,19 31

    G+A 2,951.30 124 37.46 3.553 1,75 166
    0

    Abgeleite814 0.58 15 18.82 492 0,80 21
    t

    GuadaGemessen 767 0.97 24 31.51 777 1,35 33
    lupe
    West

    Angezeigt692 0.53 12 18.37 409 0,75 17

    G+A 1,450.76 36 25.27 1.186 1,06 50
    9

    Abgeleite243 0.30 2 15.74 123 0,49 4
    t

    GESAMGemessen 8,521.24 341 28.98 7.946 1,59 436
    T 7

    Angezeigt11,20.81 293 23.99 8.658 1,10 397
    25

    G+A 19,71.00 633 26.15 16.604 1,31 833
    52

    Abgeleite7,090.78 179 29.95 6.831 1,14 261
    t 4

    Bei den Mineralressourcen wurden die Definitionsstandards des CIM (2014) befolgt.
    1. Die wirtschaftliche Machbarkeit von Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, wurde noch nicht nachgewiesen. Eine abgeleitete Mineralressource hat ein geringeres Konfidenzniveau als eine gemessene und angezeigte Mineralressource und darf nicht in eine Mineralreserve umgewandelt werden.
    2. Alle Zahlenwerte wurden gerundet, um die relative Genauigkeit der Schätzung wiederzugeben. Die 1,5 Meter langen Gold- und Silber-Verbundproben wurden bei 25 g/t Gold und 550 g/t Silber (Au-Ag-Verhältnis von 1:83) gedeckelt und mit Blockgrößen von 3 mal 3 mal 3 Metern modelliert.
    3. Die Ergebnisse der Grubenoptimierung werden ausschließlich zur Prüfung der angemessenen Aussichten auf eine eventuelle wirtschaftliche Förderung im Rahmen einer Tagebaugrube verwendet und stellen keinen Versuch zur Schätzung von Mineralreserven dar. Im Projekt Los Reyes gibt es keine Mineralreserven. Die Ergebnisse werden als Leitfaden zur Unterstützung der Vorbereitung einer Mineralressourcenerklärung und zur Auswahl eines geeigneten Cutoff-Gehalts für diese Erklärung verwendet.
    4. Die Ressourcenschätzung erfolgte im IDW3-Verfahren (Inverse Distance Weighting Algorithm Cubed) mit einem mehrfachen Suchdurchgangansatz.
    5. Die Lerchs-Grossmann-Grubenmodelle wurden unter Verwendung unabhängig bewerteter Abbaukosten und Einnahmen erstellt.

    Aktualisierte Ressourcen-Dateneingabe und Überprüfung
    Die aktualisierte Ressource beruht auf 463 historischen Bohrlöchern, von denen 41, die 2015 abgeschlossen wurden, bei früheren Ressourcenschätzungen nie genutzt wurden. Die aktualisierte Ressource enthält auch die Ergebnisse des jüngsten 5.000 Meter langen Grabungs-, Stollen- und Straßenbau-Probenahme-Programms des Unternehmens. Die Probenahmen des Unternehmens und die Bohrdaten von 2015 haben die verfügbaren Informationen erheblich erweitert. Die aktualisierte Ressource ist in einem technischen Bericht enthalten, der von Stantec gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) erstellt wurde und innerhalb von 45 Tagen auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Profil des Unternehmens verfügbar sein wird.

    Die aktualisierte Ressource wird durch zwei 3D-Blockmodelle von Zonen ermöglicht, die anhand von Bohrlochaufzeichnungen und Modellfeststoffen der mineralisierten Abschnitte identifiziert wurden, und umfasst die Los Reyes-Lagerstätten El Zapote (North und South), Tahonitas, Noche Buena, Guadalupe (East und West) und San Miguel (East und West), die alle in einem Gebiet in einem Abstand von 1 bis 3 Kilometern voneinander liegen.

    Stantec überprüfte die Eingabedaten aus der gesamten historischen Datenbank mit 493 Bohrlöchern und das 5.000 Meter lange Probenahme-Programm von Prime. Stantec führte eine Reihe statistischer Analysen durch, einschließlich Histogramme, in denen die Untersuchungsergebnisse von RC-Bohrlöchern mit jenen von Diamantbohrkern-Bohrlöchern verglichen wurden. Die Studie zeigte ein hohes Maß an Zuverlässigkeit der beiden Datensätze, einschließlich vergleichbarer Werte für Mittelwert, Varianz, Standardabweichung und Variationskoeffizient. Darüber hinaus wurden die Daten von 17 verknüpften Kern- und RC-Bohrlöchern mit einem ähnlich hohen Grad an Zuverlässigkeit analysiert, wobei die beiden Datensätze vergleichbare Werte für Mittelwert, Varianz, Standardabweichung und Variationskoeffizient enthielten. Stantec konnte daraus den Schluss ziehen, dass die verwendeten Bohrmethoden keine Verzerrungen hinsichtlich der Gehaltswerte für Gold und Silber erzeugten.

    Relevante historische technische Berichte
    Im Jahr 2013 gab Vista Gold Corp. (Vista) eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung für Los Reyes heraus, die eine Mineralressourcenschätzung enthielt. Im Jahr 2017 wurde Los Reyes von Vista durch Minera Alamos Inc. (Minera Alamos) eine Option gewährt. Minera Alamos beauftragte Tetra Tech mit der Durchführung der Schätzung: Aktualisierter technischer Bericht gemäß NI 43-101, Gold-/Silberprojekt Guadalupe de Los Reyes, Sinaloa, Mexiko, mit Wirkung vom 8. Februar 2013 und geändert und neu formuliert am 16. April 2018. Prime erwarb die Vista-Option von Minera Alamos im Jahr 2019 und beauftragte Tetra Tech mit der Ausgabe: NI 43-101 Technischer Bericht, Gold-/Silberprojekt Los Reyes, Sinaloa, Mexiko, mit Wirkung vom 23. Mai 2019 und eingereicht am 27. August 2019. Der Bericht ist unter dem Profil von Prime auf SEDAR verfügbar.

    Der Plan für Los Reyes für 2020
    Prime hat einen Genehmigungsantrag eingereicht, um den Bau von Straßen zur Erschließung neuer Gebiete für Bohrungen und Grabungen in Angriff zu nehmen. Darüber hinaus hat das Ingenieurteam ein Bohrprogramm entworfen, mit dem die mineralisierten Strukturen unterhalb der vorgeschlagenen Gruben entlang des Streichens, in Gebieten, in denen die Gruben zusammenlaufen könnten, und in neuen Gebieten, in denen ein gutes Potenzial zur Entdeckung hochgradiger Mineralisierungen besteht, durchschnitten werden sollen.

    Der technische Bericht zur Aktualisierung der Ressourcen empfiehlt zusätzliche Grabungen, um die Mineralisierung in El Zapote North und South, San Miguel East und West, zwischen San Miguel East und Noche Buena sowie im Gebiet Tahonitas möglicherweise zu erweitern. Es wird auch empfohlen, ein Bohrprogramm mit 40 Löchern abzuschließen, um: 1) die Ausdehnung der Mineralisierung neigungsabwärts unterhalb der aktuellen Grubenböden zu bewerten; 2) die während des Grabenbohrprogramms identifizierte unterirdische Mineralisierung zu testen; und 3) die Kontinuität zwischen den Erzkörpern, wie El Zapote North und El Zapote South sowie zwischen San Miguel und El Zapote North, zu bewerten. Die vorgeschlagene Bohrmethode würde sowohl Kern- als auch RC-Löcher umfassen.

    Prime verfügt derzeit über $1,0 Millionen in bar, was ausreicht, um den laufenden Betrieb für den Rest des Jahres 2020 aufrechtzuerhalten. Zur Finanzierung des vorgeschlagenen Programms für 2020 erwartet das Unternehmen, sich mit einem strategischen Partner zusammenzuschließen oder in den Kapitalmarkt einzutreten, wenn die Bedingungen günstig sind.

    Qualifizierte Sachverständige
    William A Turner, P.Geol., und A.C. (Chris) Hunter, P.Geol. haben die aktualisierte Ressource erstellt und den technischen Bericht im Auftrag von Stantec verfasst. Beide Herren stehen im Sinne von Abschnitt 1.5 von NI 43-101 in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Unternehmen.

    Gregory K. Liller, COO von Prime, zeichnete für die internen geologischen Modelle, die Prüfung der Dateneingaben und andere wichtige Aspekte des Probenahmeprogramms des Unternehmens verantwortlich. Bruce Kienlen, P.Geo., Vice President of Exploration, trug zur Datenerfassung im Rahmen des Updates und des Feld-Probenahmeprogramms bei. Er zeichnet für das Datenbankmanagement, die Qualitätskontrolle und die interne technische Berichterstattung des Unternehmens verantwortlich.

    Herr Kienlen hat in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Gold- und Silberprojekt Los Reyes
    Das Gold-Silber-Projekt Los Reyes ist ein epithermales Gold-Silber-Projekt mit distriktweiter Bedeutung in einer produktiven Bergbauregion Mexikos. Die Mineralisierung im Bereich Los Reyes ist typisch für epithermale Gold-/Silbersysteme mit geringer Sulfidierung. Über zweieinhalb Jahrzehnte wurden auf dem Projekt bereits mehr als 20 Millionen Dollar für die Exploration und die technische Planung ausgegeben. Die bisherigen Betreiber haben verschiedene Vormachbarkeitsstudien und Pläne durchgeführt, deren Umsetzung jedoch aufgrund sinkender Goldpreise zurückgehalten wurde. Obwohl die Arbeiten zu einer ausreichenden Kenntnis der Ressourcen geführt haben, damit Los Reyes schnell zur Produktion gebracht werden kann, wurde der Großteil der Arbeiten bei Los Reyes über weniger als 40 % der bekannten Strukturen ausgeführt wurde, was eine signifikante Gelegenheit zur Erweiterung der bekannten Ressourcen bietet.

    Über Prime Mining Corp (TSX.V: PRYM) (OTCQB: PRMNF)

    Prime Mining bietet eine ideale Mischung aus erfolgreichen Führungskräften aus dem Bergbausektor, starkem Kapitalmarktpersonal und erfahrenen lokalen Betreibern, die sich zusammengeschlossen haben, um auf dem in der Vergangenheit produktiven Projekt Los Reyes in Mexiko einen kostengünstigen, kurzfristigen Goldproduzenten aufzubauen. Der Standort weist eine jahrhundertealte Bergbaugeschichte sowie eine stabile und etablierte regionale Bergbauinfrastruktur auf. Jahrzehntelange intensive Feldarbeit und technische Studien haben Los Reyes in die Lage versetzt, schnell und kostengünstig zur Goldproduktion zu avancieren.

    Los Reyes verfügt über ein erhebliches Ressourcenpotenzial, das auf offenen Erweiterungen bekannter Ressourcen, 10 Kilometer nicht abgebohrter Streichlänge und mindestens 8 zusätzlichen Explorationszielen beruht.

    Prime Mining verfügt über eine gut geplante Kapitalstruktur mit bedeutenden Team- und Insider-Beteiligungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.primeminingcorp.ca. Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook oder LinkedIn.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

    Andrew Bowering
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Anthony Patterson
    Investor Relations
    Prime Mining Corp.
    1507 – 1030 West Georgia Street
    Vancouver, BC, V6E 2Y3
    Telefon: (604) 428-6128
    Fax: (604) 428-6430
    E: info@primeminingcorp.ca

    Scott Koyich
    President and CEO
    Brisco Capital Partners Corp.
    #400 – 505 8th Avenue S.W.
    Calgary, AB, T2P 1G2
    Telefon: (403) 262-9888
    Fax: (403) 263-1339
    E: skoyich@briscocapital.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten. Während diese Aussagen die aktuellen Pläne, Prognosen und Absichten des Managements widerspiegeln, unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen naturgemäß zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, von denen einige außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sich die bei der Erstellung solcher Informationen verwendeten Annahmen, obwohl sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig erachtet wurden, als ungenau erweisen können und dass daher kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden sollte. Es wird nicht gewährleistet, dass die oben genannten Transaktionen zu den vorgesehenen Bedingungen oder überhaupt abgeschlossen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse, Programme, Aktivitäten und die Finanzlage des Unternehmens könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prime Mining Corp.
    Andrew Bowering
    1507 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver
    Kanada

    email : andy@boweringprojects.com

    Pressekontakt:

    Prime Mining Corp.
    Andrew Bowering
    1507 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver

    email : andy@boweringprojects.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Prime Mining meldet Mineralressource mit gemessenem und angezeigtem In-Pit-Oxid von 19,8 Millionen Tonnen mit 833.000 Unzen Goldäquivalent zu 1,31 gpt beim Los Reyes-Projekt in Mexiko

    wurde veröffentlicht am 3. April 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen