• Lesezeit ca. 2 Minuten, 3 Sekunden 
    News-ID 77525 

    Während sich die Zukunft der Erde in Thorsten Kleins „Curare“ als wahrhaftes Paradies gestaltet, steht das Leben auf dem Planeten PSYCHE in starkem Kontrast zu diesem idyllischen Leben.

    BildDie Menschen haben es geschafft: In der Zukunft gestaltet sich das Leben auf der Erde wie Paradies auf Erden. Alle Menschen sind jung und leben ewig. Sie haben göttergleiche Fähigkeiten und ungeheure Kräfte. Auf dem Planeten PSYCHE sieht alles jedoch ganz anders aus. Dort leben zwar auch Menschen, aber das Leben dort ist das Gegenteil von dem Leben auf der Erde. Dort ist das Leben eher eine Art Hölle. Wenn die Bewohner von PSYCHE keinen Krieg haben, dann bereiten sie mindestens einen vor. Gründe für einen Krieg kann man immerhin immer finden. Richard Kummer und sein Hoher Rat wollen jedoch, dass PSYCHE so friedlich wird, wie es die Erde bereits ist. Leider lieben einige der Bewohner Krieg so sehr, dass sie von dieser Idee gar nicht begeistert sind – und das ist natürlich ein wunderbarer Grund für einen neuen Krieg.

    Thorsten Klein legt mit „Curare“ den ersten von drei Teilen der Romanreihe „PSYCHE“ vor – einen spannenden Genremix aus Utopie und Dystopie. Die Leser werden darin in eine zukünftige Welt entführt, die der Erde so ähnlich ist, aber doch so anders. Dort folgen sie den Bemühungen und Träumen unterschiedlicher Charaktere. Die Spannung in diesem ganz besonderen Werk zwischen Utopie und Dystopie gestaltet sich bis zu den letzten Buchseite mit der packenden Frage, ob Krieg oder Friede gewinnen wird.

    „Curare“ von Thorsten Klein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5882-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Werbeanzeige

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Curare – mitreißende Genremischung aus Utopie und Dystopie

    wurde veröffentlicht am 28. Mai 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 6 x angesehen