• Werbung


    Lesezeit ca. 2 Minuten, 5 Sekunden 
    News-ID 60984 

    In „Schattenworte“ von Veronica André steckt mehr Wahrheit hinter Legenden, als man annehmen möchte.

    BildUm den kleinen Ort Rennes-le-Château im südfranzösischen Pyrenäenvorland ranken sich seit Jahrzehnten stets neue Legenden. Immer wieder totgesagt, stehen sie mit vitaler Beharrlichkeit wenig später wieder auf. Simon, Journalist aus Basel, steht der skurrilen Mixtur aus spiritueller Sinnsuche und Schatzgräberei, die Besucher aus halb Europa anzieht, eher verhalten gegenüber und arbeitet nur halbherzig an seiner Reportage über die Geheimnisse des Dorfes. Dies ändert sich jedoch, als Theresa in seinem Leben auftaucht. Sie sucht nach dem Tagebuch ihres Großvaters. Sie hofft darin Informationen über dessen Verschwinden zu finden. Sie ist jedoch nicht die einzige Person, die Interesse an diesem Tagebuch hat, denn in ihm befindet sich ein wertvoller Schlüssel, für den manche sogar über Leichen gehen würden … Simon entschließt sich, Theresa zu helfen, womit er sich gemeinsam mit ihr in große Gefahr begibt. Die beiden Protagonisten kämpfen fortan gegen uralte Intrigen – immer im Wettlauf mit den Unbekannten, die das Tagebuch vor ihnen finden wollen …

    Die beiden Freunde Veronika Glaubitz und André Zimmermann hatten nach einem Urlaub im Süden Frankreichs die Idee zu einem Roman. Daraufhin stellten beide einige Nachforschungen an. Das Ergebnis ist der gemeinsame Roman „Schattenworte“, den sie unter dem Pseudonym Veronica André zusammen veröffentlicht haben. Der Haupthandlungsort in diesem Thriller-Mix aus Geschichte und Abenteuer ist Rennes-le-Château: ein Ort, in dem es viele Legenden gibt. Legenden, die manche Menschen viel zu ernst nehmen. Todernst. Den beiden Autoren ist mit „Schattenworte“ ein Thriller gelungen, der gekonnt, Urlaubseindrücke mit Krimi- und Thrillerelementen sowie geschichtlichen Mythen und Legenden mischt. Leser verfolgen den Thriller-Mix gefesselt bis zur letzten Seite.

    Werbeanzeige

    „Schattenworte“ von Veronica André ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7941-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

    tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

    tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schattenworte – Thriller-Mix aus Geschichte und Abenteuer

    wurde veröffentlicht am 22. März 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 143 x angesehen