• Werbung


    Lesezeit ca. 1 Minuten, 46 Sekunden 
    News-ID 60946 

    Mediengestalter können sich mit den Matheaufgaben aus „Matheaufgaben Mediengestaltung Digital und Print“ von Ulrich Paasch selbst prüfen oder eigenes Wissen auffrischen.

    BildDas Buch „Matheaufgaben Mediengestaltung Digital und Print“ von Ulrich Paasch wendet sich an Mediengestalter und angehende Mediengestalter, die gerne ihre mathematischen Fähigkeiten testen oder verbessern möchten, denn in der Mediengestaltung muss man viel mit Zahlen umgehen, um ideale Ergebnisse zu erhalten. Ulrich Paasch stellt in diesem Aufgabenbuch hunderte von verschiedenen Rechenaufgaben zusammen, die im Bereich Mediengestaltung benötigt werden. Die Bereiche, aus denen die Aufgaben stammen, beinhalten u.a. die Berechnung von Seitenverhältnissen und Teilungsverhältnissen, das Layout für Print und Screen, verschiedene Berechnungen, die man bei Bilddateien beachten muss (Bildtiefe, Pixelanzahl, Veränderungen bei Bildmodifikationen, usw), Dicke und Volumen von Papier, Bogenberechnungen, Wertumfang, Kosten- und Leistungsrechnungen und unterschiedliche Bedarfsrechnungen (z.B. Wie viel Papier benötigt man zum Druck von verschiedenen Medien?).

    Die Lösungen für die Aufgaben werden auf der Webseite des Autors, der auch weitere fachbezogene Rechen-Bücher veröffentlicht hat, bereit gestellt und sind einfach zu verwenden. Das Buch selbst enthält 950 Rechenaufgaben aus dem Bereich Mediengestaltung und ist u.a. auch ideal geeignet, um sich auf Prüfungen in diesem Bereich vorzubereiten.

    Werbeanzeige

    „Matheaufgaben Mediengestaltung Digital und Print“ von Ulrich Paasch ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0648-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

    tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

    tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Matheaufgaben Mediengestaltung – neues Buch eignet sich zur Prüfungsvorbereitung

    wurde veröffentlicht am 21. März 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 73 x angesehen