• Lesezeit ca. 1 Minuten, 54 Sekunden 
    News-ID 43221 

    Studenten der Universität Bielefeld erstellen in einem Praxisprojekt einen Dokumentarfilm mit Schaki. Das Sanitätshaus RAS aus Melle unterstützt dieses Projekt mit 1.000 Euro.

    BildDas Thema Schlaganfall wird überwiegend mit älteren Menschen in Verbindung gebracht, doch nach aktuellem Wissensstand gewinnt der Schlaganfall auch für Kinder immer mehr an Bedeutung. Nach Schätzungen von PD Ronald Sträter (Universität Münster) erleiden in Deutschland jährlich ca. 300 Kinder einen Schlaganfall – darunter 1/3 als Baby.

    Da das Thema kindlicher Schlaganfall bisher selbst in medizinischen Fachkreisen bisher nur wenig bekann ist, ist es umso wichtiger, dieses Thema weiter publik und in den Medien präsent zu machen. Dies hat sich Deutschlands größte Selbsthilfegruppe für Schlaganfallkinder SCHAKI zur Aufgabe gemacht. Die Selbsthilfegruppe bietet Anlaufstelle und Austauschplattform für Betroffene und ihre Familien und setzt sich darüber hinaus auch für eine größere mediale Präsenz für das Thema kindlicher Schlaganfall ein.

    In diesem Zusammenhang entstand auch die aktuelle Kooperation mit der Universität Bielefeld. Einige Studenten des Bachelors of Health Communication erstellen im Rahmen eines Praxisprojektes einen Dokumentarfilm, welcher einige der Schlaganfallkinder in ihrem Alltag begleitet und die Gesellschaft über das Thema „Schlaganfall bei Kindern“ aufklären soll.

    Unterstützt werden SCHAKI und die Bielefelder Studenten davon vom Sanitätshaus RAS aus Melle, welches dieses Projekt mit der großzügigen Spende von 1.000 Euro überhaupt erst möglich macht. Das RAS-Team ist bereits seit 1996 in Melle tätig und seitdem liegt Geschäftsführer Bert Lange die Gesundheit seiner Kunden sehr am Herzen.

    src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">

    Unter dem Motto „Mehr Leben, leichter leben“ stellt das RAS-Team die persönliche Beratung und die individuelle Versorgung der Menschen in den Mittelpunkt. Für jede Lebenssituation entwickeln das Sanitätshaus maßgeschneiderte Hilfsmittel und stellen dabei stets die individuellen Bedürfnisse ins Zentrum ihrer Arbeit.

    Die SCHAKIS bedanken sich in diesem Zusammenhang ganz herzlich für die tolle Unterstützung des RAS-Teams und freuen sich über die gemeinsame Zusammenarbeit. Weitere Informationen zum RAS-Team Melle gibt es auch unter: http://www.ras-team.de und auch ein eigenes Youtube Video, in dem das Unternehmen sich vorstellt, ist hier bereit gestellt. http://www.ras-team.de/sanitaetshausmelle/sanitaetshausmelle.html

    Weitere Infos zur Selbsthilfegruppe SCHAKI und den aktuellen Projekten gibt es auf der Homepage unter: http://schlaganfall-kinder.de

    Über:

    SCHAKI
    Frau Anja Gehlken
    Lenastraße 10
    32257 Bünde
    Deutschland

    fon ..: 05223/793131
    fax ..: 05223/18069-42
    web ..: http://www.schlaganfall-kinder.de
    email : info@schlaganfall-kinder.de

    SCHAKI steht als Abkürzung für Schlaganfall-Kinder und ist eine Initiative, die von Eltern betroffener Kinder ins Leben gerufen wurde. Ziel dieser Gruppe ist, im Rahmen der Selbsthilfegruppe den Austausch zum Thema kindlicher Schlaganfall zu fördern, den Schlaganfall-Kindern schöne Erlebnisse zu ermöglichen sowie Unterstützer und Kooperations-Partner zu finden, die den betroffenen Eltern und Kindern das Leben nach dem Schlaganfall erleichtern.

    Pressekontakt:

    1a-Social-Media
    Herr Markus Gehlken
    Herforder Str. 194
    32257 Bünde

    fon ..: 05223/18069-41
    web ..: http://www.1a-social-media.de
    email : info@1a-social-media.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die RAS GmbH aus Melle spendet 1.000 Euro für Schaki Dokumentationsfilm

    wurde veröffentlicht am 18. März 2014 in der Rubrik Gesundheit
    Content wurde 247 x angesehen

    Schlagwörter: , , ,