• Werbung


    Lesezeit ca. 0 Minuten, 59 Sekunden 
    News-ID 43115 

    Zum wiederholten Mal wurde die ProLife GmbH aus Ingolstadt wegen irreführender Werbung verurteilt. Obwohl sich in den Kaufvertragsbedingungen für den Ankauf von Lebensversicherungen kein Hinweis auf eine Auszahlungsgarantie findet, warb das Unternahmen auf seiner Homepage mit dem Slogan: „Auszahlungsgarantie – innerhalb von 18 Tagen verfügen Sie über Ihr Geld! … Garantiert.“

    Nachdem die ProLife der Abmahnung und Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung durch Rechtsanwalt, Wirtschaftprüfer, Steuerberater Ludwig Lenk nicht nachkam, reichte dieser beim Landgericht München I eine Unterlassungsklage ein. Das Landgericht folgte dem Antrag des Antragsstellers vollumfänglich u.a. deshalb, da „…die Einhaltung der Frist oft gar nicht möglich ist…“ Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

    Werbeanzeige

    Die ProLife GmbH hat damit ein weiteres Mal gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen. Bereits am 22.11.2012 hatte das Landgericht München I eine einstweilige Verfügung wegen irreführender Werbung gegen die ProLife GmbH erlassen. Damals wurde dieser untersagt, mit dem irreführenden Slogan, „bis zu 20 % mehr Geld bei Verkauf statt Kündigung für ihre Lebens- und Rentenversicherung“ zu werben. Trotz einstweiliger Verfügung warb die Prolife GmbH im Juni 2013 erneut mit dem untersagten Slogan, so dass das Landgericht München I ein Ordnungsgeld verhängte.

    Conmit Rechtsanwalts AG
    Ludwig Lenk
    Nördliche Münchner Str. 31

    82031 Grünwald
    Deutschland

    E-Mail: info@conmit.de
    Homepage: http://www.conmit.de
    Telefon: 089/244 047 -310

    Pressekontakt
    Conmit Rechtsanwalts AG
    Ludwig Lenk
    Nördliche Münchner Str. 31

    82031 Grünwald
    Deutschland

    E-Mail: info@conmit.de
    Homepage: http://www.conmit.de
    Telefon: 089/244 047 -310

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    ProLife GmbH erneut verurteilt

    wurde veröffentlicht am 17. März 2014 in der Rubrik Finanzen
    Content wurde 292 x angesehen

    Schlagwörter: , ,